Covid-19

Tipps, Links und Infos rund um unsere Arbeit

Die Informationen von März bis September 20220 sind  nach Themen sortiert. 
Aktuelle Links und Informationen werden wieder nach Datum eingestellt.

24.10.2020

Zum Thema Lüften in Kursräumen gibt es gute praktische Hinweise der BGW.
 
Alle Fragen zu Corona und Schutzmaßnahmen die Hebammen derzeit einhalten sollten, gut von der BGW aufgearbeitet.

Die DGGG hat im Oktober ein interessantes Update zu ihren Coronainfos eingestellt. Die gilt Für Kreißsäle und in der ambulanten Betreuung.

Als Erinnerung nochmal die Anleitung für einen Wochenbettbesuch

 

 

Infos nach Themen

Angestellte- und Beleghebammen
Tipps von verdi: Corona in der Klinik
- neben den Tipps von ver.di gibt es auf der DHV Seite Tipps für klinisch arbeitende Hebammen.

Hebammen in Ausbildung

DHV: Hebammen in Ausbildung in Zeiten von Corona

Verdi für Auszubildenden in Coronazeiten

Schutzausrüstung

- Wichtig: Vor Nutzung der Schutzkleidung dieses Video anschauen! 
- Weitere wichtige Infos findet Ihr unter DHV Arbeitshilfen
- Hier: Ressourcenschonender Umgang mit Masken (Aufbereitung)

DHV Hygiene Tipps vom 04.04.20 - finden wir sehr übersichtlich, angelehnt an das Video Schutzkleidung 

Erstellt von Denize Krauspenhaar Hebamme, QM, Mitarbeiterin im Qualitätsmanagemnt des DHV.
- Hier noch von Zeit.de eine illustrierte Übersicht zum Thema Mundschutz: how to mundschutz

 

Kurse Stand 2.09.2020

Die Gesundheitskurse der Hebammen sehen wir nicht als Sportveranstaltungen gem. § 20, sondern als Freizeitaktivitäten bzw. -einrichtungen gem. § 17 der Verordnung an. Für solche Veranstaltungen gilt der Mindestabstand von 1,5 m (§ 3 Abs.2 S.1), wobei für Zusammenkünfte mit bis zu 10 Personen die Ausnahme gilt, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden muss (vgl. § 3 Absatz 2 Satz 2  Nr.4 der Verordnung).

BGV: Verordnungen §3 und 17 s.U.

Wichitge Information: die BGV enstcheidet bei Hebammen nur über krankekassenfinanzierte Kurse, die der "Gesundheitsfürsorge der Bevölkerung" dienen.
Babymassage, Yoga u.Ä. gehören nicht dazu. Dafür gelten die allgemeinen Verordnungen, die z.B. auch für die Elternschulen gelten. Daran könnt ihr Euch orientieren und am Artikel: Aerosole in Räumen.

- Hier die aktuellen Hygieneregeln zum Durchführen von Präsenzkursen.

Checkliste zur Durchführung von Geburtsvorbereitung/Rückbildung vor Ort

- Zum Thema Masken in den Kursen gibt es keine explizite Verordnung der BGV. Ich denke aber, was für andere Treffen in  Räumen gilt, ist auch bei Kursen auch wichitg. Das RKI empfiehlt Masken (s. Hygieneregeln DHV).

 

Aufsuchende Betreuung 

- Video von der BZGA für Hausbesuch bei Corona infizierter Frau
- Im Mitgliederbereich findet Ihr noch eine Idee von einer Kollegin zum QM in Zeiten von Corona

- Alternativ hier eine Anleitung zum digitalen Wochenbesuch

 

Beratung

Beratungsmöglichkeiten für Familien mit psychisch erkrankten Elternteil

- Der  Kinderschutzbund Hamburg hat sein Angebot erweitert, hier gibt es Angebote in verschiedenen Bezirken  https://kinderschutzbund-hamburg.de/

- Susanne Hommel  https://schreibabysprechstunde-hamburg.de 

Info Nationales Zentrum Frühe Hilfen über Beratungsangebote kostenlos, anonym

 

Weiteres

Hier geht's zur DHV Homepage mit allgemeinen und aktuellen Infos zu Hebammenarbeit in Zeiten von Corona.

Unsere E-Lerarning Plattform  OLGA hat ständig aktualisierte Fobis zu Corona - z.B. digitale Kommunikation

 

Bitte beachten Sie die Vorgaben zur Durchführung der Veranstaltungen, die in § 17 benannt sind (z.B. Datenerfassung der Teilnehmer, Schutzkonzept etc.).

§ 17 Freizeiteinrichtungen

Für Freizeitaktivitäten im Freien und in geschlossenen Räumen, die in dieser Verordnung nicht gesondert geregelt sind, gelten die allgemeinen Hygienevorgaben nach § 5. Für die Freizeitaktivitäten in geschlossenen Räumen ist zusätzlich ein Schutzkonzept nach Maßgabe von § 6 zu erstellen und es sind die Kontaktdaten der Nutzerinnen und Nutzer nach Maßgabe des § 7 zu erfassen. Für die in den Einrichtungen gelegenen Verkaufsstellen und Gaststätten gelten §§ 13 und 15 entsprechend. Bei Angeboten, bei denen mit einer gesteigerten Atemluftemission zu rechnen ist, müssen die beteiligten Personen in geschlossenen Räumen einen Mindestabstand von 2,5 Metern zueinander einhalten; die Ausnahmen vom Abstandsgebot nach § 3 Absatz 2 Satz 2 gelten entsprechend.

§ 3 Abstandsgebot

(1) Jede Person ist aufgerufen, die körperlichen Kontakte zu anderen Personen als den Angehörigen des eigenen Haushalts auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren, die aktuellen Empfehlungen der zuständigen öffentlichen Stellen zur Vermeidung der Übertragung des Coronavirus zu beachten und hierzu geeignete Hygienemaßnahmen einzuhalten.

(2) Personen müssen an öffentlichen Orten zueinander einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten (Abstandsgebot). Das Abstandsgebot gilt nicht

  1. für Angehörige eines gemeinsamen Haushalts,
  2. für Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner, Partnerinnen und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister oder für Personen, zwischen denen ein familienrechtliches Sorge- oder Umgangsrechtsverhältnis besteht,
  3. bei Zusammenkünften mit den Angehörigen eines weiteren Haushalts,
  4. bei Zusammenkünften mit bis zu zehn Personen oder
     
  5. wenn die Einhaltung des Mindestabstands aus tatsächlichen oder rechtlichen Gründen nicht möglich ist.
Nach oben