Internationaler Hebammentag in Hamburg

 

Am 05.05. sind wir rund um die Alster gelaufen, haben Aktions-Informationen und Blumensamen verteilt (mit der Notiz "Lieber verhüten und Blumen säen, als bald ohne Hebamme da stehen"), sind mit vielen Menschen beim Sonntagsspaziergang ins Gespräch gekommen und haben uns anschließend bei einem Picknick gestärkt, untereinander kennengelernt, ausgetauscht und vernetzt. Dabei gab's eine Fotoaktion mit den folgenden Forderungen. Danke an alle, die da waren! 

 

"Wir brauchen ein Geburtshilfe-Stärkungsgesetz!"

"Eine Hebamme für eine Frau - auch in Deutschland."

"Regelmäßige Fortbildungen in der Geburtshilfe von Ärzt*innen und Hebammen gemeinsam!"

"Ein anonymes Meldesystem für die Fehleranalyse."

"Mehr Hebammen = Gute Geburtshilfe = Gesunde Mütter!"

"Hebammen sollen als Hebammen arbeiten - keine fachfremden Tätigkeiten."

"Hebammen in Leitungspositionen in den Kliniken!"

 

Alle Fotos aus der Galerie können durch Anklicken vergrößert werden. 

 

Nach oben