Aktuelle Fortbildungen

Bitte beachten Sie dringend, dass Ihre Anmeldung erst dann abgeschlossen ist, wenn Sie den entsprechenden Link in der Anmelde-Mail anklicken. Bitte prüfen Sie ggf. Ihren Spam-Ordner, falls Sie keine E-Mail von uns erhalten!

Veranstaltungen

Die Auseinandersetzung mit dem Thema Geburt und Elternschaft ist am Wochenende ohne Berufs- und Zeitstress sehr beliebt und somit ein vorteihaftes und beliebtes Angebot der Hebammenprxis und Elternschulen. 

Referentin: Sabine Friese-Berg, MSc Midwifery, Lehrerin für Hebammenwesen

Diese Fortbildung würde online stattfinden, sollte eine Präsenzveranstaltung im Januar grundsätzlich nicht möglich sein. 

Termin:
06.01.2021 - 07.01.2021
Kosten:
205,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 255,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
Bodywise St. Pauli

Wundheilung von Geburtsverletzungen im Wochenbett

Dozentin: Peggy Seehafer, Hebamme, Anthropologin, wiss. Mitarbeiterin bei GynZone ApS

Termin:
19.01.2021 - 19.01.2021
Kosten:
100,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 150,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
wird noch bekannt gegeben

Eine funktionelle und physiologische Rückbildung ist elementar für alle Frauen nach der Schwangerschaft und der Geburt. Angelehnt an aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse vermittelt das THE CENTER – KONZEPT® eine zeitgemäße Guideline die die physiologischen Rückbildungsprozesse unterstützt, Pathologien erkennt und Lösungswege aufzeigt. In dieser Fortbildung geht es darum die eigene Wahrnehmung für die Körpermitte zu schulen und ein tieferes Verständnis für die funktionellen und anatomischen Zusammenhänge im Körper zu erlangen. Das Ziel der Schulung ist es das Wissen um die unten aufgeführten PUNKTE zu vertiefen und Mütter in der Rückbildungsgymnastik zu unterstützen. Alle Teilnehmerinnen bekommen nach dem Absolvieren des Kurses einen Zugang zum Onlinekurs „Vom Wochenbett zum Workout“

Referentin: Juliana Afram, Dipl. Sportmanagerin, Physiotherapeutin i.A., zertifizierte Beckenbodentrainerin, ausgebildet nach dem Heller – Konzept und dem Junginger – Baessler Konzept

Termin:
20.02.2021 - 20.02.2021
Kosten:
150,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 220,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
PT3 Pilatesstudio

Input zum Thema, Anzeichen, Umgang und wenn Sie haben, gerne Fallbeispiele.

Referentin: Nina Böhm, Oberärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, AK Nord

Termin:
16.03.2021 - 16.03.2021
Kosten:
20,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 35,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
Hamburg Haus

Vermittlung der Leitlinien von 2020, Erkennen einer Notfallsituation, Koordiniertes Handeln im Notfall, Beherrschung der Reanimationsmaßnahmen durch aktives Üben an Puppen mir verschiedenen Beatmungsmöglichkeiten und Hilfsmitteln,  Sicherheit im Notfall 

Dozent: Lars Heldewig, Anästhesiepfleger, BLS und ACLS instructor, Rettungsassistent, Reanimationstrainer

Termin:
25.03.2021 - 25.03.2021
Kosten:
115,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 160,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
wird noch bekannt gegeben

 Ziel der Fortbildung ist es, ein tieferes Verständnis für Schwangerschaftsbeschwerden zu entwickeln. Diese sind in der Regel ein Hilferuf des Körpers mit der Bitte um Veränderung der Situation. Finden Schwangere und Hebamme heraus, was verändert werden sollte, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass keine Pathologie entsteht. Naturheilkundliche Mittel, Massagen und Yogaübungen unterstützen den Veränderungsprozess.

Referentin: Ulrike Peitz, Hebamme und Yogalehrerin

Termin:
17.04.2021 - 18.04.2021
Kosten:
200,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 270,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
Hebammenpraxis Storchennest

Vermittlung der Grundstruktur des Steuerrechts, Schwerpunkt Einkommenssteuer für Hebammen

Aufbau der Finazbuchhaltung

Was ist für Hebammen speziell zu beachten, was können sie im einzelnen absetzen

Welche Versicherungen sind für Hebammen wichtig

Referentin: Dipl. Kfr. Bianca Schüttrup, Schüttrup & Wegener GbR

Termin:
23.04.2021 - 23.04.2021
Kosten:
110,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 160,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
Kunstklinik Kulturzentrum Eppendorf

Info folgt

Termin:
18.06.2021 - 18.06.2021
Kosten:
110,00 (DHV-Mitglieder) / 160,00 (Nicht-Mitglieder)

Derzeit gibt es viele Informationen zum Thema Rektusdiastase. Nicht immer sind diese korrekt und wissenschaftlich fundiert. In dieser Fortbildung geht es darum die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Rektusdiastase zu verstehen und einzuordnen. Ein weiteres Ziel ist, ein Verständnis für die Zusammenhänge des Rumpfkapselsystems zu entwickeln, um sinnvolle Trainingsempfehlungen geben zu können. Eine Rektusdiastase betrifft den gesamten Körper, daher müssen wir den Frauen Strategien für den Alltag mitgeben, die sie einfach zu integrieren sind. Eine Teilnahme am Beckenbodenkurs ist sinnvoll aber nicht zwingend erforderlich. Alle Teilnehmerinnen bekommen nach dem Absolvieren des Kurses einen Zugang zum Onlinekurs „Vom Wochenbett zum Workout“

Referentin: Juliana Afram, Dipl. Sportmanagerin, Physiotherapeutin i.A., zertifizierte Beckenbodentrainerin, ausgebildet nach dem Heller – Konzept und dem Junginger – Baessler Konzept

Termin:
23.10.2021 - 23.10.2021
Kosten:
150,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 220,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
PT3 Pilatesstudio

Vermittlung der Leitlinien von 2020, Erkennen einer Notfallsituation, Koordiniertes Handeln im Notfall, Beherrschung der Reanimationsmaßnahmen durch aktives Üben an Puppen mir verschiedenen Beatmungsmöglichkeiten und Hilfsmitteln,  Sicherheit im Notfall 

Dozent: Lars Heldewig, Anästhesiepfleger, BLS und ACLS instructor, Rettungsassistent, Reanimationstrainer

Termin:
09.11.2021 - 09.11.2021
Kosten:
115,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 160,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
wird noch bekannt gegeben

Es gibt verschiedene Ursachen und Umstände, weshalb ein Kind nicht sofort allein
effektiv an der Brust stillen kann. Unterschiedliche Faktoren wie z. B.  Blockaden im HWS Bereich, zu kurzes Zungen- oder Lippenbändchen, gestörte Stillreflexe, Frühgeburtlichkeit, Herzfehler,  Fehl- und
Spaltbildungen im orofaszialen Bereich stellen eine  große Herausforderung für das Mutter- Kind Paar dar.
Für diese Kinder und deren Mütter ist das Stillen oft erschwert
und wird häufig aufgrund von Zeitmangel und Unsicherheiten des begleitenden Personals, und durch einen sehr frühen Einsatz von Flaschenernährung behindert bis
unmöglich gemacht.
Dieser Workshop soll Ihnen Handlungsfähigkeiten im Umgang
mit den Kindern und Eltern vermitteln.

Umsetzbare alternative Still- und Ernährungsvarianten aufzeigen, um dem
betroffenen Mutter-Kind-Paar einen Start in eine normale oder zufriedenstellende
Stillbeziehung zu ermöglichen.

Referentin: Thea Juppe-Schütz, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Fachkinderkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin, Clarcert Gutachterin für Babyfreundliche Kliniken, Safe Mentorin

Termin:
16.11.2021 - 16.11.2021
Kosten:
80,00 EUR (DHV-Mitglieder) / 120,00 EUR (Nicht-Mitglieder)
Ort
Hamburg Haus
Nach oben