Fortbildungen bei externen Anbietern

Auf dieser Seite finden Sie eine Auflistung von Fortbildungen bei externen Anbietern:

 

 

Speedcoaching - Ein Impuls für mehr Leichtigkeit ( mehrere Termine möglich am 8.11.21/ 09.12.21)

Mehr Informationen auf der Seites des Hebammenvebandes Niedersachsen:

Speedcoaching- Ein Impuls für mehr Leichtigkeit · ChL (hebammenbildung.de)

 

Wenn Schweres leicht wird - Kraftquellen aktivieren (Online am 30.11.21 von 17-19.30Uhr)

Mehr Informationen auf der Seites des Hebammenvebandes Niedersachsen:

hebammenbildung.de/fbb/24-21/

 

Fachtag Schwangerschaft-digital

3. und 4.12.2021

weitere Informationen unter » Fortbildungen - Hebammenverband Schleswig-Holstein (hebammen-sh.de)

 

“VORGEBURTLICHE BINDUNGSFÖRDERUNG”

Bindungsanalyse nach Hidas und Raffai

Der Mutterleib als Klassenzimmer Wo erfahren wir zum ersten Mal Gefühle wie Liebe, Ablehnung, Angst und Glück? In der ersten Schule, die wir je besuchen - im Bauch unserer Mutter. Natürlich bringt der Schüler bestimmte genetische Voraussetzungen mit: Intelligenz, Talente und Neigungen. Doch die Persönlichkeit der Lehrerin hat starken Einfluss auf das Ergebnis. Ist sie engagiert, geduldig und kompetent? Nimmt sie sich Zeit für den Schüler? Mag sie ihn? Macht es ihr Spaß zu unterrichten? Ist sie glücklich, traurig oder zerstreut? Ist das Klassenzimmer ruhig oder voller Lärm, zu warm oder zu kalt, ein Ort der Ruhe und Konzentration oder ein Hexenkessel voller Stress? Es ist von großer Bedeutung, ob wir in Liebe oder Hass empfangen werden, ob Angst oder Gewalt dabei eine Rolle spielen. Es macht einen Unterschied, ob die Frau schwanger sein möchte und sich auf das Kind freut oder ob das Kind ungewollt ist. Es ist wichtig, dass die Mutter sich von ihrer Familie und ihren Freunden unterstützt fühlt, in einem stabilen, stressfreien Umfeld lebt und medizinisch gut betreut wird. Dr. Thomas Verny, „Das Baby von morgen“.

Lehrinhalte: • Bedeutung vorgeburtlicher Bindung • Entstehung und Entwicklung der BINDUNGSANALYSE • Kurzer Einblick in die Pränatalpsychologie • Ablauf der Bindungsanalyse • Erstellung der Anamnese • Vorteile der Bindungsanalyse für Mutter und Kind • Bindungsanalyse bei unerfülltem Kinderwunsch • Bedeutung und Definition von Bindung – Bindungsstörungen • Bindung und Hirnforschung • Auswirkung von mütterlichem Stress auf das Baby • Wie erlebt das Baby die Geburt • Intrauteriner Zwillingsverlust • Vermeidung von Selbstregulierungsstörungen beim Neugeborenen • Rolle der Reproduktionsmedizin • Geburtsvorbereitung • Epigenetik, transgenerationale Übertragung von Traumata • Embryogenese • Bindungsförderung speziell für Frauen mit Missbrauchserfahrungen

 

Der Kurs besteht aus insgesamt 30 Stunden und findet an 6 Tagen mit jeweils 5 Stunden statt.

Termine für 2021: 13./20./27.03. und 10./17./24.04.2021 6./15./29.05. und 12./19./26.06.2021 11./18./25.09 und 9./16./23.10.2021 6./13./20./27.11. und 4./11.12.2021 Jeder Kurs bildet eine kompakte Einheit.

Referentin: Christa Balkenhol-Wright Zertifizierte Bindungsanalytikerin mit Zusatzausbildung in Hypnose und Regressionsleitung Buchautorin: „Mit deiner Liebe wächst meine Seele“

Kosten: Die Kursgebühr beträgt 690,- Euro

Anmeldungen bitte per Email an kriba@gmx.net

www.vorgeburtliche-eltern-baby-bindung.net

 

 

Urbewegung und der Seelenraum am Lebensanfang

Vorgeburtliche Bindungsbegleitung und Traumabegleitung rund um Schwangerschaft und Geburt 

Immer mehr Menschen erleben während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett große Herausforderung oder suchen nach Heilungsmöglichkeiten nach traumatischen Erlebnissen. Der Bedarf an Hilfen für Schwangere, Kinder und junge Eltern wird immer größer. Das Wissen um die Bedeutung dieser Zeit für das weitere Leben nimmt ständig zu. Wie ist es möglich, Menschen in dieser frühen Zeit heilsam zu begleiten?

Inhalte
In der Weiterbildung geht es um den Seelenraum am Lebensanfang und die Urbewegung die darin wirkt. Sie ist mit den Händen spürbar und führt uns in unser Inneres zu unserem Wesen. In der Schwangerschaft ist der Seelenraum am Lebensanfang für die Schwangere erlebbar.

Die Weiterbildung behandelt die prä-, peri- und postnatale Lebensphase und beleuchtet die weitreichende Bedeutung dieser Zeit für die Entwicklung von Kindern und Erwachsenen. Sie zeigt Möglichkeiten auf, den Seelenraum am Lebensanfang aufzusuchen, die Urbewegung zu spüren und mit ihrer tiefen Heilkraft in Berührung zu kommen. Sie möchte Fachpersonen befähigen, Schwangeren, Eltern und Kindern in diesen Seelenraum zu begleiten und sich dort zu begegnen. Dies ermöglicht eine innige Verbindung mit dem Kind, das eigene Urvertrauen wieder zu entdecken, Vertrauen in die Schwangerschaft zu finden und Zuversicht in Anbetracht herausfordernder Situationen zu erfahren.

Die Weiterbildung umfasst folgende Inhalte:
- Das Erspüren der Urbewegung
- Wege in den Seelenraum am Lebensanfang
- Umgang mit Trauma, Geburtstrauma und Prävention von Geburtstraumen
- Begleitung von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett während Herausforderungen wie z.B. Schwangerschaftskomplikationen, Verlust eines Kindes durch    Schwangerschaftsabbruch, Fehl- oder Totgeburt, Geburtsängste, Wochenbettdepressionen usw.
- Relevante Grundlagen aus Embryologie, Epigenetik, Medizin und Psychologie

Links für weitere Informationen:

zum Einführungstag: www.birth.academy/veranstaltungen/2021/02/Einfuehrung_WB_SRLA-III_21-10-17.php

zur Weiterbildung: www.birth.academy/veranstaltungen/2021/02/Beginn_WB_SRLA-III_Os_22-01-22.php

Daten:

Einführungstag: 17.10.21, 10-16 Uhr

Beginn der Weiterbildung:  22.1.2022

Ort: Osnabrück: Im Zittertal 5, 49143 Bissendorf
Termine: 9 Wochenenden von Samstag 11 Uhr bis Sonntag 17 Uhr.
2022: 22.-23.1, 19.-20.3, 18.-19.6, 10.-11.9, 12.-13.11.
2023: 21.-22.1., 18.-19.3., 17.-18.6., 9.-10.9.
Kosten: 390 Euro pro Wochenende
Punkte: Hebammenpunkte wurden bei vorhergehenden Weiterbildungen genehmigt und sind beantragt.

Referentin: Dr. Birte Aßmann, Biologin, Heilpraktikerin, Traumatherapeutin u.a.

Informationen und Anmeldung: Dr. Birte Aßmann, kontakt@remove-this.birteassmann.de, 0177-7079839,

www.birth.academy

 

 

 

Nach oben